Portal

Volljuristin oder Volljurist (w/m/d)

  • Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. (DLR)
  • Berlin, Bonn (DLR PT)
Für den DLR Projektträger in Bonn oder Berlin suchen wir eine/n
Steigen Sie ein in die faszinierende Welt des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), um mit Forschung und Innovation die Zukunft mitzugestalten! Mit dem Know-how und der Neugier unserer 11.000 Mitarbeitenden aus 100 Nationen sowie unserer einzigartigen Infrastruktur, bieten wir ein spannendes und inspirierendes Arbeitsumfeld. Gemeinsam entwickeln wir nachhaltige Technologien und tragen so zur Lösung globaler Herausforderungen bei. Möchten Sie diese große Zukunftsaufgabe mit uns zusammen angehen? Dann ist Ihr Platz bei uns!
Das erwartet Sie:
Wir gestalten Zukunft. Als einer der größten deutschen Projektträger engagieren wir uns für einen starken Forschungs-, Bildungs- und Innovationsstandort Deutschland. Zu den wichtigen Themen, mit denen wir uns beschäftigen, zählen zum Beispiel Klimawandel, Elektromobilität, Chancengerechtigkeit, klinische Forschung, Digitalisierung und Künstliche Intelligenz. Unser Ziel ist es, Deutschland auf diesen und vielen weiteren Gebieten voranzubringen. Dazu analysieren wir für unsere Auftraggeber gesellschaftliche Entwicklungen, entwerfen Handlungsstrategien, entwickeln Förderprogramme und passende -instrumente und begleiten Fördervorhaben sowohl fachlich als auch administrativ. Insgesamt betreuen wir mehr als 10.000 Fördervorhaben und vergeben überwiegend öffentliche Fördermittel mit einem jährlichen Volumen von mehr als 1,5 Milliarden Euro. Zu unseren Auftraggebern gehören Bundesministerien, die Europäische Kommission, Bundesländer sowie Wissenschaftsorganisationen, Stiftungen und Verbände. Die Mitarbeitenden in unseren Teams, die wir für jedes Projekt speziell zusammenstellen, bilden die Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Wirtschaft, Gesellschaft und Politik und stehen Entscheidungsträgern als erfahrener und kompetenter Partner zur Seite.
Die ausgeschriebene Stelle befindet sich in der Abteilung „Juristischer Support“ (KS-JUS) und ist dem Bereich „Kompetenzzentren und Services“ zugeordnet. Die Abteilung KS-JUS ist zentrale Beratungsstelle für alle rechtlichen Angelegenheiten. Im juristischen Team arbeiten Sie mit Ihren Kolleginnen und Kollegen mit unterschiedlichen fachlichen Schwerpunkten zusammen.
 
Zu Ihren Aufgaben zählen:
  • Beratung der Leitung des DLR Projektträgers und der Fachabteilungen in rechtlichen Fragestellungen mit den fachlichen Schwerpunkten Zuwendungs- und Fördermittelrecht, auch und insbesondere im internationalen Kontext
  • Unterstützung der Fachabteilungen des DLR Projektträgers bei rechtlichen Problemen mit den Referaten der Auftraggeber (insbesondere des Bundesministeriums für Bildung und Forschung)
  • im beliehenen Bereich: juristische Begleitung des Widerspruchs- und Klageverfahrens
  • im nichtbeliehenen Bereich: Vorbereitung des Widerspruchs- und Klageverfahrens und etwaiger Strafverfahren
  • Bearbeitung von Rechtsfragen, insbesondere die Erarbeitung von juristischen Stellungnahmen und die Gestaltung, Prüfung und Verhandlung von Verträgen des Zuwendungsrechts
  • Vorbereitung von Vorlagen für unterschiedliche Ministerien und Auftraggeber in Bezug auf PT-Aufgaben
 
 Wir unterstützen Sie vom ersten Tag an – vom IT-Equipment bis zu unserem strukturierten Onboarding im Patensystem. So gelingt Ihr erfolgreicher Start bei uns im Team und in Ihrer Rolle.
 
Die angebotene Stelle ist für Teilzeitbeschäftigung grundsätzlich geeignet und zunächst auf zwei Jahre befristet. Flexible Arbeitszeiten und Homeoffice sind bei uns selbstverständlich. Der Dienstsitz der Stelle ist Bonn, alternativ kann die Stelle auch in Berlin besetzt werden.
Die Bewerbungsfrist endet am 7. Mai 2024.
Das erwarten wir von Ihnen:
  • Volljuristin/Volljurist (1. und 2. Staatsexamen) 
  • mindestens drei Jahre Berufserfahrung in einem verwaltungsrechtlichen Kontext
  • Fähigkeit zum konzeptionellen und interdisziplinären Denken und Handeln
  • gute didaktische und rhetorische Fähigkeiten
  • herausragende Beratungskompetenz sowie präzises mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
  • systematische und lösungsorientierte Arbeitsweise sowie Engagement, Eigeninitiative und die Fähigkeit zum Konfliktmanagement
  • Beherrschung der gängigen Software (MS Office)
  • sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift (mind. C1)
Das DLR steht für Vielfalt, Wertschätzung und Gleichstellung aller Menschen. Wir fördern eigenverantwortliches Arbeiten und die individuelle Weiterentwicklung unserer Mitarbeitenden im persönlichen und beruflichen Umfeld. Dafür stehen Ihnen unsere zahlreichen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten zur Verfügung. Chancengerechtigkeit ist uns ein besonderes Anliegen, wir möchten daher insbesondere den Anteil von Frauen in der Wissenschaft und Führung erhöhen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.
Weitere Angaben:
Eintrittsdatum: ab sofort
Dauer: zunächst auf zwei Jahre befristet
Beschäftigungsgrad: Vollzeit (Teilzeit möglich)
Vergütung: Je nach Qualifikation und Aufgabenübertragung bis Entgeltgruppe 14 TVöD.
Kennziffer: 93626
Kontakt:
Dr. Hans-Joachim Letzel Projektträger 
Tel.: 0228 3821 2302
Apply now